Startseite arrow Gehörlosenseelsorge
Gehörlosenseelsorge
Gehörlosengemeinden PDF Drucken E-Mail
Ansprechpartner für Gehörlosenseelsorge in der EKM (Flyer) sind

im Süden

Landespfarrer
Andreas Konrath
Schönborn 1a
07819 Triptis


Tel.+ Fax: (0365) 83 56 990
E-Mail:

im Norden

Landespfarrerin
Elisabeth Strube
Domplatz 47
38820 Halberstadt


Tel. (03941) 56 81 79 Fax: 56 89 10
E-Mail:


Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Evangelische Gehörlosenseelsorge

________________________________________________________________________________________________

Alle Angebote und Veranstaltungen mit Gebärdensprache in der EKM nennen
wir »Gehörlosenseelsorge«. Für die Seele Sorge tragen, das kann bedeuten: einander beistehen, zusammen traurig sein, sich gegenseitig stärken, Glück miteinander teilen - also gemeinsam Gemeinde sein.

Gebärdensprachliche Gemeindearbeit gibt es schon seit vielen Jahrzehnten auf dem Gebiet der EKM. Sie ist aus der Einzelseelsorge erwachsen, weil Glaube in Gemeinschaft führt. Christsein lebt von Kommunikation - mit anderen und Gott.

Weitere Informationen zum Thema »Gebärdensprache« finden sie hier
________________________________________________________________________________________________


Wer ist mein/e Seelsorger/in?




Bereich Nord: Halberstadt - Halle - Magdeburg - Naumburg - Zeitz
Kirche Anhalts: Dessau


Gottesdienste PDF Drucken E-Mail

Gottesdienste und mehr mit Gebärdensprache

Veranstaltungen im März und April 2018

Arnstadt (Pfarrhof): Informationen bei Pfr. Konrath, Fax 03658356990

Eisenach (Mutterhaus, Karlsplatz): Sa. 3.3. und 7.4.,14.30 Uhr (Konrath)

Erfurt (Thomasgemeindehaus): So.,25.3. und 29.4., 14.00 Uhr (Konrath)

Gera (Curie-Str. 22): Sa. 17.3. und 21.4., 14 Uhr (Konrath)

Halle (Marktgemeinde): So. 8.4., 15 Uhr (Kästner)
              Do. 26.4., 14.30 Uhr Cafe im Marktgemeindehaus

Jena (GH Simon Petrus, Merseburger Str. 38): So. 18.3. und 8.4., 15 Uhr (Konrath)

Magdeburg (Augustinerstübchen): Informationen bei K. Nitschke, Fax 03928843648

Meiningen (Am Mittleren Rasen 6): So. 18.3. und 22.4., 14 Uhr (Polster/Konrath)

Mühlhausen (Haus der Kirche): Fr. 2.3. und 20.4., 14 Uhr (Kreher / Brehm)

Naumburg (Achtung: Jena): Informationen bei Pfr. Kästner, Fax 03455211718

Nordhausen (Frauenberg-Kirche): So. 25.3. und 22.4., 14 Uhr (Büttner)

Saalfeld (Am Hohen Ufer 8): Sa. 24.3. und 21.4., 14 Uhr (Tschirschnitz)

Schleiz (August-Bebel-Str.9): Informationen bei Pfr. Konrath, Fax 03658356990

Sonneberg (Neues Annastift): Informationen bei Pfr. Konrath, Fax 03658356990

Weimar (Herderzentrum): So. 18.3. und 15.4., 15.30 Uhr (Tschirschnitz)

Zeitz (St. Michael, Rahnestr. 1): Do. 29.3. und 19.4., 14 Uhr (Warner)

Dessau: Do. 1.3. und So. 15.4., 14 Uhr Inklusiver Kirchentreff für Augen und Ohren
               im GSZ St. Georg Dessau, Georgenstr. 15

SIE FINDEN UNSERE TERMINE AUCH
AUF EKMD.DE ODER IM
MDR-VIDEO-TEXT S.596

Karfreitag und Ostern PDF Drucken E-Mail
Lamm Gottes Zu Karfreitag denken wir an den Tod von Jesus Christus.
Er fiel der menschlichen Selbstsucht zum Opfer, um zu
zeigen, dass die Liebe stärker ist – sie überlebt den Tod.
Die Selbstsucht führt in die Beziehungslosigkeit, die Liebe
führt in die Gemeinschaft mit anderen und mit Gott. So hat
Jesus selbst die letzte Beziehungslosigkeit (Tod) beendet.
Dafür steht die Siegesfahne, die das Lamm Gottes trägt.
Kein Ostern ohne Karfreitag, keine Trauer ohne Liebe,
keine Rettung ohne Not ... uns allen ein friedvolles und
liebevolles und segensreiches Osterfest!

Verabschiedung in Erfurt PDF Drucken E-Mail
Verabschiedung in Erfurt Am Sonntag, den 28.1. wurde Pfarrerin Bianka Uebach-Larisch im gemeinsamen Gottesdienst der Orts- und Gehörlosengemeinde Erfurt aus ihrem Dienst verabschiedet. Nach 10 Jahren mit vielen schönen Festen und etlichen Fahrradausflügen übernimmt sie nun Leitungsverantwortung in der Propstei Eisenach-Erfurt. Wir danken Gott für ihr Engagement ganz herzlich und wünschen ihr für ihren weiteren Dienst Gottes reichen Segen. Verabschiedung in Erfurt
Verabschiedung in Sonneberg PDF Drucken E-Mail
Verabschiedung in Sonneberg Nach 12 Jahren wechselt Pastorin Ulrike Polster von der Gehörlosen­gemeinde Sonneberg zur Gehörlosen­gemeinde Meiningen, nachdem sie schon 2013 in Themar ihren Dienst in der Ortsgemeinde angetreten hatte. Mit viel Liebe und Sorgfalt hat sie sowohl im Gottes­dienst wie im Seelsorge­gespräch Gottes Botschaft an die Menschen weitergegeben. Wir danken Gott für ihr Engagement ganz herzlich und wünschen ihr für ihren künftigen Dienst Gottes reichen Segen. Amtsantritt in Meiningen
Reformationsjubiläum mit Gebärdensprache PDF Drucken E-Mail

Reformationsjubiläum mit Gebärdensprache Reformationsjubiläum mit Gebärdensprache Den festlichen Höhepunkt eines bunten Jubiläum­sommers bildete die Feier des Refor­mations­tages am 31.10.2017 in Wittenberg. Gemeinsam mit vielen Menschen von nah und fern wurde der Fest­gottes­dienst im Hof der Leucorea sowie der Gottesdienst samt Fest­akt in der Exerzier­halle mit Gebärdensprache und Live-Über­tragung aus der Schloss­kirche bzw. dem Stadthaus gefeiert. Wegen Überfüllung konnten manche leider nicht mehr hinein – so viele waren gekommen. Um so mehr freuten sich jene, die E. Weikert und C. Fritzsche wunderbar gebärden sehen konnten. Herzlichen Dank für das Engagement!

Weiterlesen
Gehörlosen-Taufe in Halle PDF Drucken E-Mail

Gehörlosen-Taufe in Halle Am Sonntag, den 15.10. wurde Herr David Mirowski nach einem halb­jäh­rigen Tauf­unter­richt in der Kirche von Halle Neustadt getauft. Tauf­pate war Herr Martin Fritz. Beide sind gehörlos. Frau Pfarrerin Weihe und Gehör­losen­seel­sorger Kästner hielten gemeinsam den Gottes­dienst. Herzliche Glück- und Segens­wünsche dazu von den Gehörlosen­gemeinden in Mittel­deutsch­land.

Mehr...
<< Anfang < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 1 - 57 von 66
made by netmedia4you