Startseite
Herzlich Willkommen bei der Gehörlosen- sowie bei der Schwerhörigenseelsorge der EKM

SEHEN – für Gehörlose
Gehörlose sind "Augenmenschen".
Sie nehmen mit den Augen wahr.

VERSTEHEN – für Schwerhörige
Hören ist nicht gleich Verstehen.
Für Schwerhörige ist es wichtig,
Verstehen zu ermöglichen.

GLAUBEN – für uns alle
Unser christlicher Glaube
hilft uns, Wege zu finden:
zu mir – zu anderen – zu Gott


Ein Angebot der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM)
www.ekmd.de > Glaube > Seelsorge

NEU

Impressionen von den Kirchentagen
Herzlichen Dank allen, die bei
den Kirchentagen auf dem Weg
mehr Teilhabe ermöglicht haben.

Magdeburg


Jena / Weimar



Erfurt


Wittenberg


Berlin


Eindrücke vom 36. Deutschen Kirchentag
Fachtag Inklusion

Teilhabe oder Teilgabe – was macht das schon für einen Unterschied?

fachtag_inklusion.png Geben & Nehmen stehen meist in einem Machtverhältnis: jemand ist im Vor- bzw. Nachteil und fühlt sich moralisch der/m anderen gegenüber verpflichtet. Eine/r blickt zur/m anderen auf bzw. herab. Potential und Bedarf bestimmen
die Positionen – und damit das Verhältnis. Wem gebe ich etwas (ab)? Und von wem lasse ich mir etwas geben?

Die Begegnung auf Augenhöhe macht den Unterschied. Zur Vielfalt der Schöpfung gehören alle dazu und jede/r hat besondere Begabungen bzw. Begren­zungen. Aus Nehmen & Geben wird Beteiligung. Es geht also nicht mehr um ein "Diktat" der Schwächeren oder Stärkeren noch darum, sich immer und überall anpassen zu müssen, sondern vielmehr um den gleich­berechtigten und respekt­vollen Umgang miteinander und mit sich selbst.

Den Weg zu einem solchen Miteinander gemeinsam zu denken und zu gestalten – dies haben sich die Mitglieder der Initiative Inklusion aus Kirche und Diakonie zur Aufgabe gemacht und laden Sie ein, Ihre Anregungen, Beispiele und Fragen zur "Teilh/gabe – für andere wie für mich" (Mt.7,12) – beim Fachtag Inklusion einzubringen.

Bitte melden Sie sich bis zum 31.8.2017 an und geben Sie die Einladung gern in Ihrem Umfeld, an Mitarbeitende und andere Interessierte weiter. Herzlichen Dank dafür.

EKD zur Inklusion

Es ist normal, verschieden zu sein

Rat der EKD veröffentlicht Orientierungshilfe zur Inklusion

Mit ihrer Orientierungshilfe wendet sich die EKD an alle, die sich in Kirche und Diakonie, Politik und Gesellschaft, Bildung und Erziehung oder familiär und persönlich mit den Fragen der Inklusion auseinandersetzen. Sie wurde von einer vom Rat der EKD eingesetzten Kommission erarbeitet, der Experten aus Kirche, Diakonie, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft angehörten.

Die Orientierungshilfe „Es ist normal, verschieden zu sein. Inklusion leben in Kirche und Gesellschaft“ ist erschienen im Gütersloher Verlagshaus, 2014, ISBN 978-3-579-05975-4, hat 192 Seiten und kann zum Preis von 7,99 € über den Buchhandel bezogen werden. Unter der Internet-Adresse www.ekd.de/inklusion-leben steht die Orientierungshilfe als PDF zum Herunterladen bereit.

made by netmedia4you