Startseite arrow Gehörlosenseelsorge arrow Wartburg Gottesdienst 2017
Wartburg Gottesdienst 2017 PDF Drucken E-Mail

Am ersten Wochenende im Mai feierte Eisenach eine Festwoche im Rahmen des Reformationsjahres. Genau am 4.5.1521 war Martin Luther auf die Wartburg entführt worden, wo er dann das Neue Testament übersetzt hat. Deshalb wurde dort nun die Festwoche mit dem EKD-Vorsitzenden Dr. Bedford-Strohm und vielen Vertretern aus den Partnerkirchen eröffnet. Beim Ökumenischen Gottesdienst „Vom Konflikt zur Gemeinschaft“ mit Landesbischöfin Ilse Junkermann (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland), Bischof Ulrich Neymeyer (Katholisches Bistum Erfurt), Vertretern der Partnerstädte und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen am 7.5.auf dem Eisenacher Markt ging es dann darum, dass evangelische und katholische Christen ihre Trennung bedauern und sich gegenseitig versprachen, in Zukunft mehr auf die Gemeinsamkeiten als auf die Unterschiede zu schauen. Bei jedem dieser Gottesdienste wurde darauf geachtet, dass auch Gehörlose mitfeiern können.

< Zurück   Weiter >
made by netmedia4you