Startseite arrow Gehörlosenseelsorge arrow Gehörlosentag 2010 Weimar
Gehörlosentag 2010 Weimar PDF Drucken E-Mail

Ökumenischer Gottesdienst beim
Tag der Gehörlosen 2010 in Weimar


Jedes Jahr am letzten Wochenende im September stehen Menschen mit
besonderen Fähigkeiten im Mittelpunkt. Der „Tag der Gehörlosen“ ist
Anlaß, um auf die Situation Gehörloser aufmerksam zu machen und für
die Gebärdensprache zu werben.

Wie in den Jahren zuvor eröffnete ein ökumenischer Gottesdienst mit dem
Gebärdenchor, Pastorin Reinefeld-Wiegel, Pfr. Konrath und Pfr. Schellhorn (kath.)
das Tagesprogramm. Zum Thema "Leben aus Gott" führte der Chor eine sehr
schöne Darbietung des Schöpfungsberichtes auf und Pfr. Konrath predigte über
den Segen Gottes, der seither die Menschen aller Zeiten und Sprachen begleitet.

Am Abend gratulierten außer der GL-Seelsorge der EKM auch viele Vertreter aus Politik und Gesellschaft zu 20 Jahre Landesverband der Gehörlosen Thüringen e.V. und zu 100 Jahre Gehörlosenverein "Thüringia Weimar und Umland" e.V. Die Anstrengungen dieser Jahre zeigen nun Früchte: das Gleich- stellungsgesetz soll überarbeitet und das Gehörlosengeld neu diskutiert werden.
Pfr. Konrath sagt dazu: Jetzt ist die Zeit für Ernstedank - auch im Landesverband. Zu unserem Tun hat Gott seinen Segen und Gelingen gegeben. Das Thema Gehörlosigkeit ist endlich in Thüringen angekommen. Das hat viel Schweiß und Nerven gekostet. Herzlichen Dank an alle, die sich dafür eingesetzt haben. Allein damit ist es aber nicht getan. Vieles ist erst und nur durch "Glück" oder "Zufall" möglich geworden - Geschenke des Himmels. Dafür haben wir ebenso (und noch mehr) zu danken. Das Erreichte ist zugleich auch die "Saat" für die kommende Zeit. Echte Gleichberechtigung und Barrierefreiheit sind noch große Ziele. Möge uns Gott dazu weiterhin seinen Segen schenken.
< Zurück   Weiter >
made by netmedia4you